Die Königsblauen sind mit ihrem Esports-Team in der League of Legends European Championship dabei! Mit der kommenden Saison wandelt Riot Games die Liga zum Franchise und gibt dem League of Legends-Wettbewerb damit eine neue Identität: Zehn Teams bilden die League of Legends European Championship (LEC). Darunter die Königsblauen, die sich mit einer überaus erfolgreichen Spielserie sowie einer umfangreichen Bewerbung empfohlen haben.

Am 17. November 2018 empfingen die Gastgeber Deutsche Krebshilfe und 1. FSV Mainz 05 die FFIT-Teilnehmer von insgesamt 15 Bundesliga/2. Bundesliga Clubs. Über 200 motivierte Kursteilnehmer ermittelten in 59 Paarungen den späteren Sieger, die hitzigen, aber dennoch fairen Partien wurden in klassischen Soccer5 Courts ausgetragen. Highlight war die Siegerehrung und die Krönung des FC Ingolstadt 04 als ersten Titelträger.

Mit einer gut besuchten Vernissage, die unter dem Titel „like the honeybee, you took the best of me“ stattfand, startete vergangenen Freitag die neue Kunstausstellung in den Räumlichkeiten der Kanzlei Lentze Stopper und mm sports. Philipp Karl Moritz präsentiert seine Bilder in den kommenden Wochen in der Widenmayerstrasse 28 in München.

Über 700 männliche Fußballfans, im Alter von 35 bis 65 Jahren, haben bis dato durchschnittlich 6,11 Kilo abgenommen und ihren Lebensstil nachhaltig verändert. Das 12-wöchige, von der Deutschen Krebshilfe intensiv geförderte Präventionsprogramm „Fußballfans im Training“, ist auch im zweiten Projektjahr äußerst erfolgreich, es konnte mit nun 19 teilnehmenden Bundesligaclubs nochmals deutlich ausgebaut werden.

Gemeinsam präsentieren Ashkan Maleki (Senior Director Digital & Content, FC Schalke 04) und Daniel Battistel (Unit Director, mm sports) auf der diesjährigen Spielmacherkonferenz das Projekt “Connected Badge”, dessen Ergebnis das innovativste Trikot ist, das die Bundesliga je gesehen hat.

11 Städte, 917 Stunden Live-Fussball, 646 Bands, 323 Stunden Live-Musik, 7,7 Millionen Zuschauer, kein Eintritt und ein friedliches Miteinander – die Zahlen und Fakten sprechen eine eindeutige Sprache.

Russische Mannschaft auf dem Fan Fest

Die russische Nationalmannschaft besuchte nach ihrem Ausscheiden das FIFA Fan Fest in Moskau und dankte den Fans für ihre Unterstützung während des Turniers. Das FIFA Fan Fest bot dafür die perfekte Bühne, …

FIFA Fan Fest Besuchermarke erreicht 5 Millionen

Das FIFA Fan Fest findet jeden Tag in jeder der 11 WM-Städte in Russland statt – und es hat sich zum „place-to-be“ entwickelt, dem Ort, am dem die internationalen und russischen Fans, tagein tagaus, gemeinsam die WM feiern. FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura persönlich verkündete den beeindruckenden Erfolg, dass die 5 Millionen Besucher-Marke bereits am Ende der Gruppenphase erreicht wurde.

Die FIFA, das Lokale OK und die 11 russischen WM-Städte haben gestern bekanntgegeben, dass das FIFA Fan Fest bereits 2,5 Millionen Besucher zu verzeichnen hatte, eine Meilenstein! Fans aller 32 Mannschaften feiern gemeinsam, friedlich und bunt, auf den FIFA Fan Festen. Das so frühe Erreichen dieses Meilensteins ist der beste Beweis dafür, dass die seit 2006 bei einer WM stattfindenden FIFA Fan Feste der beste Ort außerhalb der Stadien sind, um die Fußball-WM zu erleben.

DHB holt die Euro 2024 nach Deutschland

Jubel in Glasgow! Deutschland wird 2024 erstmals eine Europameisterschaft im Männer-Handball ausrichten! Der Deutsche Handballbund erhält den Zuschlag. Mit 27 zu 19 Stimmen entschied dies der Kongress des europäischen Verbandes EHF am Mittwochmittag in Glasgow.